Sportanlage

A-Jugend hofft auf den großen Coup

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Mittwoch, 08 November 2017

Die A-Jugend der JSG Salchendorf-Deuz-Anzhausen/Flammersbach hofft im Kreispokal-Finale am Donnerstag, 9. November, Anpfiff ist um 19 Uhr in der Henneberg-Arena des TSV Weißtal, auf den ganz großen Coup. Gegner des Kreisligisten ist dabei kein Geringerer als Westfalenligist und Titelverteidiger Sportfreunde Siegen. Die verpatzten die Generalprobe mit einer 0:2-Liga-Niederlage im heimischen Leimbachstadion gegen den SV Lippstadt.

"Wir haben die ganze Saison noch keine Niederlage hinnehmen müssen und hoffen, dass dies auch am Donnerstag so bleibt. Wir wissen, dass die Sportfreunde der haushohe Favorit sind, gehen aber keineswegs hoffnungslos und eingeschüchtert in das Spiel. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wir sind uns sicher, dass wenn alles zusammen kommt und wir unsere beste Leistung auf den Platz bringen, wir den Sportfreunden gerade durch unsere treffsichere Offensive weh tun können. Wir wollen das Spiel am Donnerstag genießen und mit dem bestmöglichen Ergebnis abschließen", sagt JSG-Trainer Matteo D'Aloia.

Die JSG hofft auf jeden Fall auf viele Unterstützer am Gernsdorfer Henneberg.

Hier die Übersicht der bisherigen Pokalrunden:

1. Runde: 5:2 gegen Siegen-Giersberg
2. Runde: 6:0 gegen JSG Aue-Birkelbach
3. Runde: 4:2 gegen SV Netphen
Halbfinale: 3:1 gegen Niederndorf

19 Uhr, auf den ganz großen Coup. Gegner des Kreisligisten ist dabei kein Geringerer als Westfalenligist und Titelverteidiger Sportfreunde Siegen. Die verpatzten die Generalprobe mit einer 0:2-Liga-Niederlage im heimischen Leimbachstadion gegen den SV Lippstadt.


"Wir haben die ganze Saison noch keine Niederlage hinnehmen müssen und hoffen, dass dies auch am Donnerstag so bleibt. Wir wissen, dass die Sportfreunde der haushohe Favorit sind, gehen aber keineswegs hoffnungslos und eingeschüchtert in das Spiel. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wir sind uns sicher, dass wenn alles zusammen kommt und wir unsere beste Leistung auf den Platz bringen, wir den Sportfreunden gerade durch unsere treffsichere Offensive weh tun können. Wir wollen das Spiel am Donnerstag genießen und mit dem bestmöglichen Ergebnis abschließen", sagt JSG-Trainer Matteo D'Aloia.

Die JSG hofft auf jeden Fall auf viele Unterstützer am Gernsdorfer Henneberg.

Hier die Übersicht der bisherigen Pokalrunden:

1. Runde: 5:2 gegen Siegen-Giersberg
2. Runde: 6:0 gegen JSG Aue-Birkelbach
3. Runde: 4:2 gegen SV Netphen
Halbfinale: 3:1 gegen Niederndorf

 


copyright © 2017  SV Germania Salchendorf 1910 e.V.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews