Sportanlage

Bezirkspokal geht nach Salchendorf

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Montag, 12 Februar 2018

alt
Den Bezirkspokal holten v.l.n.r.: Wolfgang Gertzen, Christian Groos, Bastian Boersma, Daniel Wertebach, Alexander Orthen und Laszlo Balazs.

Die 1. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des SV Germania Salchendorf hat beim Endrundenturnier in Dortmund den Bezirkspokal der Kreisligisten gewonnen. Die Germanen setzten sich auf Bezirksebene gegen die Kreispokalsieger der anderen Kreise jeweils mit 4:1 durch.

Weiterlesen: Bezirkspokal geht nach Salchendorf

Otto Heinz-Preis für Ulrich Balling - 108. Stiftungsfest kam bei Jung und Alt sehr gut an

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Montag, 05 Februar 2018

alt
Die Germanen-Sportler des Jahres 2017: v.l. Jonathan von Fugler, Thomas Klöckner, Linda Hanisch, Sabrina Stahl (stv. für Bianca Bexten) und Laszlo Balazs.

Bunt und kurzweilig ging es erneut beim 108. Stiftungsfest des 1910 gegründeten SV Germania Salchendorf in der von rund 200 Gästen sehr gut besuchten Johannlandhalle zu. Im Mittelpunkt des Abends, den Benedikt Büdenbender und Sascha Krüger kurzfristig für den krankheitsbedingt fehlenden Gerold Wagener moderierten, standen dabei die Ehrungen der langjährigen verdienten Mitglieder und der Sportler des Jahres.

Weiterlesen: Otto Heinz-Preis für Ulrich Balling - 108. Stiftungsfest kam bei Jung und Alt sehr gut an

Germania Kreispokalsieger gegen Netphen

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Montag, 05 Februar 2018

alt
Große Freude herrschte nach dem Pokaltriumph bei unseren Tischtennis-Herren. v.l.: Wolfgang Gertzen, Daniel Wertebach, Laszlo Balasz, Bastian Boersma, Christian Groos, sitzend: Alexander Orthen.

Unsere 1. Herrenmannschaft hat mit einem 4:1 Erfolg über die TTG aus Netphen den Kreispokal nach Salchendorf geholt! In ein paar hart umkämpften und sehr ansehnlichen Spielen behielt der SVG letztlich die Überhand!

Weiterlesen: Germania Kreispokalsieger gegen Netphen

Benedikt Büdenbender neuer 2. Vorsitzender

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Montag, 05 Februar 2018

alt
Freuen sich auf die Zusammenarbeit in 2018: v.l. Tobias Schneider (Geschäftsführer), Markus "Harry" Bruch (Jugendleiter), Benedikt Büdenbender (neuer 2. Vorsitzender), Volker Spieß (Kassierer) und Matthias von Fugler (1. Vorsitzender).

Der SV Germania Salchendorf führte seine Jahreshauptversammlung erstmals im großen Saal im Sportheim am Wüstefeld durch, zu der 104 Mitglieder erschienen waren.

Wahlen: Neuer 2. Vorsitzender wurde Benedikt Büdenbender (für den ausscheidenden Sascha Krüger)

Zum Kassierer wurde Volker Spies wieder gewählt.

Für den 1. Vorsitzenden Matthias von Fugler und den Geschäftsführer Tobias Schneider standen keine turnusmäßigen Wahlen an.

Gewählt wurden außerdem die Beisitzer Luis Sanchez, Ulla Heitze, Martin Schlemper, Matthias Gräbener und Matthias Brüssler, sowie als Pressewart Thorsten Wroben und als Sozialwart Heinz Günter Schmidt.

Den Ehrenrat bilden: Herbert Görg, Hermann Steiner und Volker Daub

In Ihren Ämter bestätigt wurden: Gerhard Birkner und Friedhelm Schlemper (Sportlicher bzw. Techn. Leiter Abt. Fußball), Daniel Wertebach (Abt. Tischtennis), Daniela Melchiori (Abt. Fitness) und Markus Bruch (Jugendleiter).

Rückblick: Der Vorstand konnte zufrieden auf das vergangene Jahr zurück blicken. Im Verein kann neben Fußball auch noch in den Abt. Tischtennis, Badminton und Gymnastik Sport betrieben werden. Die Fußballabteilung stellt mit vier Herren und einer Damenmannschaft die zahlenmäßig größte Abteilung und hat die gesteckten Ziele in 2017 erreichen können. Gleiches gilt auch für die Abt. Tischtennis, die mit 5 Seniorenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen, wobei die 1. Damenmannschaft als ranghöchste Germanenmannschaft in der Oberliga NRW spielt.

Im Jahr 2017 konnte man auch erfreulicherweise wieder eine Nachwuchsmannschaft melden.

Die Abt. Badminton spielt nach wie vor in der Kreisliga und hat akute Nachwuchssorgen.

Weiterhin starken Aufwärtstendenz verzeichnete die Gymnastikabteilung, die sich ab 2018 in Fitnessabteilung umbenannt hat. Im Besonderen werden hier auch unsere jungen Sportler früh in den Verein Integriert um sich dann später in die eine oder andere Abteilung zu verändern.

Die Fußballjugend ist einer Kooperation mit TuS Deuz, Spielvereinigung Anzhausen-Flammersbach und Germania Salchendorf zu der in der D-Jugend und B-Jugend auch noch der SV Netphen zählt.

Hier möchte man in Zukunft in enger Zusammenarbeit die Jugendarbeit noch stärker nach vorne bringen.

Verabschieden musste sich der SV Germania von Bettina Kringe(Abt. Badminton), Waltraud Görg (Abt. Fitness) und Sascha Krüger (2.Vorsitzender). Bei diesen bedankte sich der 1. Vorsitzende nochmal ausführlich für Ihre langjährige Arbeit im Vorstand und in den Abteilungen.

Ebenfalls galt der Dank allen ehrenamtlichen Helfern sowie den Trainern und Betreuer der Mannschaften und verschiedenen Gruppen sowie den Fördervereinen „D´r Germane“ und „Der Kleine Germane“.

Finanzen: Der 1. Kassierer Volker Spies konnte einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Die Mitgliedsbeiträge bleiben weiterhin stabil und sehr familienfreundlich.

Ausblick: Der SV Germania hat in den nächsten Jahren sein Auge auf Sportplatz, Sportheim und Johannlandhalle zu richten. Hier sollte man vorbereitet sein, wenn es zu Renovierung, Instandhaltung oder Erneuerung kommt, damit weiterhin in allen Abteilungen erfolgreich Sport unter der Flagge des SV Germania betrieben werden kann.

Sportlich wäre es schön, wenn alle Abteilungen die von Ihr gesteckten Ziele auch erreichen.

Geplante Veranstaltungen in 2018 sind neben dem 108. Stiftungsfest (fand am 3.Februar statt) die Sandbeachparty am 27. und 28. April, die traditionellen Pfingstsporttage, sowie der Germanen-Cup im Juli.

 

108. Stiftungsfest begeisterte Jung und Alt

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Sonntag, 04 Februar 2018

Bunt und kurzweilig ging es erneut beim 108. Stiftungsfest des 1910 gegründeten SV Germania Salchendorf in der von rund 200 Gästen sehr gut besuchten Johannlandhalle zu. Im Mittelpunkt des Abends, den Benedikt Büdenbender und Sascha Krüger kurzfristig für den krankheitsbedingt fehlenden Gerold Wagener moderierten, standen dabei die Ehrungen der langjährigen verdienten Mitglieder und der Sportler des Jahres

Weiterlesen: 108. Stiftungsfest begeisterte Jung und Alt

Danke Sascha Krüger - Germanen-Urgestein verlässt das Wüstefeld

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Freitag, 19 Januar 2018

alt
Sascha Krüger und Nicole Neef, die erfolgreich das Germanen-Zeltlager leiten.

 

Dr. Sascha Krüger verlässt die Germanen-Familie

Der SV Germania Salchendorf wird sich daran gewöhnen müssen, in Zukunft ohne seine herausragende Persönlichkeit Sascha Krüger auszukommen. Der 33-Jährige wird sich bald in Richtung Regensburg verabschieden, wo er bei der Firma Osram eine Anstellung bekommen hat. Der Beienbacher hat in Siegen an der Universität Chemie studiert und bestand im September 2017 erfolgreich seine Doktorarbeit.

 

 

Neben dem Studium stand für Krüger, der jetzt bei der Jahreshauptversammlung der Germanen sein Amt als 2. Vorsitzender zur Verfügung stellte, seit Jahren der Fußball und das Vereinsleben im Vordergrund. Ab der F-Jugend schnürrt er nun schon erfolgreich die Fußballschuhe, erst für die JSG Werthetal und dann für den SV Germania Salchendorf. Hier arbeitete er sich von der Dritten über die Zweite schnell in die Erste Mannschaft hoch und feierte auch hier sportlich beachtliche Erfolge. Sein damaliger Trainer Peter Zelßmann schulte ihn zum Innenverteidiger um und so hatte er 2009 maßgeblichen Anteil an der Bezirksliga-Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga.

 

Es gab aber auch den ein oder anderen Rückschlag für den „Saschfried“, wie er immer mal liebevoll genannt wird. So hatte er 2012 beim "Abstiegsendspiel" gegen den Hasper SV Pech, dass ausgerechnet sein Eigentor zum 2:2 diesen besiegelte. Auch von Verletzungen blieb er nicht verschont. Aber das war und wird auch hoffentlich seine Stärke bleiben: aus jedem Rückschlag soviel Kraft heraus zu ziehen und noch stärker zurück zu kommen, sei es als Spieler oder auch als Mensch.

 

Neben dem Platz hat sich Krüger seit 2004 als Betreuer im Zeltlager der Germanen einen Namen gemacht. "Er versteht es, mit Kindern umzugehen und sie schnell für Dinge zu begeistern. Diese ungezwungene freundliche Art kommt bei denKindern natürlich sehr gut an", lobt der Vereinsvorsitzende Matthias von Fugler. Seit 2013 ist Krüger ein Teil des Leitungsteams. 

 

Nachdem der künftige Regensburger 2010 als Beisitzer in den Vorstand rückte, wurde er 2014 zum 2. Vorsitzenden gewählt. Nach eigenem Bekunden möchte Krüger aber zumindest bis zum Sommer noch möglichst jedes Wochenende die Fußballabteilung mit seinem Können unterstützen. Auch das Jugendzeltlager soll dieses Jahr auf jeden Fall noch einmal mit ihm stattfinden.

 

Es bleibt abzuwarten, wie sich der Beruf im Süden der Republik und der Verein im Westen vereinbaren lassen. Der SV Germania ist auf jeden Fall stolz, ein solches Vereinsmitglied unter sich zu haben. Jemand, der vor allem auch den Jüngeren unter uns zeigt, was alles möglich ist, wenn man nur will", sagt von Fugler, der wie alle Germanen Krüger viel Erfolg an seiner neuen Wirkungsstätte wünscht.

108. Stiftungsfest steigt am 3. Februar

Kategorie: Der Verein
Veröffentlicht am Freitag, 19 Januar 2018

Der SV Germania Salchendorf feiert am Samstag, 3. Februar, um 19.30 Uhr sein 108. Stiftungsfest in der örtlichen Johannlandhalle. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen erneut die Ehrungen langjähriger verdienter Mitglieder. Für kurzweilige Unterhaltung sorgen die SVG-"Callboys", die NEKSSD (Nina, Elena, Kati, Steffi, Steffi und Daniela)-Formation und die Grünen Funken der Bürgergesellschaft Olpe. Die DSM DJ´s legen an dem Abend die Musik auf.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten im Vorverkauf kosten 6 Euro, an der Abendkasse 8 Euro.

Vorverkaufskarten sind erhältlich über die Abteilungen bei

Benedikt von Fugler, Martin Schlemper, Benedikt Büdenbender

Daniel Wertebach, Daniela Melchiori, Waltraud Görg, Lea von Fugler

den geschäftsführenden Vorstand

und Freitag, den 02.02.2018 von 18.00 – 20.00 Uhr in der Johannlandhalle

Karten im Vorverkauf sind nur bis Samstag 13.00 Uhr erhältlich

Unterkategorien

copyright © 2017  SV Germania Salchendorf 1910 e.V.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews